Morde in türkischem Bibel-Verlag – auch Deutscher getötet

Brutaler Mord an drei Mitarbeitern eines Bibel-Verlags im Osten der Türkei: Die Täter schnitten ihren Opfern die Kehlen durch – unter den Toten ist auch ein Deutscher, meldet SPIEGEL-Online.

Wie die Nachrichtenagentur Dogan berichtete, konnte sich eine vierte Person durch einen Sprung aus dem Fenster retten und wird verletzt im Krankenhaus behandelt. Die Attentäter hatten ein Haus des Zirve-Verlags in der Stadt Malatya angegriffen und ihre Opfer zunächst an Händen und Füßen gefesselt.

Dem Sender CNN Türk zufolge wurden sechs Tatverdächtige festgenommen. Das Fernsehen zeigte Bilder vom Abtransport der Opfer aus dem Verlagsgebäude, in dem Bibeln und andere christliche Literatur hergestellt werden.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.