Programm des Hamburger Harbour Front Literaturfestivals steht

Zum zweiten Mal soll der Hamburger Hafen zum Umschlagplatz internationaler Literatur werden: vom 8. bis zum 18. September findet dort erneut das Harbour Front Literaturfestival [mehr…] statt. Heute wurde das Programm von den Festivalleitern Nikolaus Hansen, Peter Lohmann und Heinz Lehmann vorgestellt.

An elf Festivaltagen wartet das Lesefest im Hamburger Hafen mit 87 Veranstaltungen auf. Dabei
will Harbour Front die wichtigsten Neuerscheinungen des Bücherherbstes vorstellen: mit international renommierten Autoren, aktuellen gesellschaftspolitischen Themen, einem bunten Querschnitt durch alle Genres der Literatur und spannenden Begegnungen zwischen Autoren und Journalisten, Schauspielern, Musikern und Wissenschaftlern.

Ermöglicht wird das Festival insbesondere durch die Unterstützung der beiden Hauptförderer, der Klaus-Michael Kühne Stiftung und der Behörde für Kultur, Sport und Medien der Stadt Hamburg.
Eröffnet wird das Festival am 8. September um 18.00 Uhr mit einer Gastrede der Hamburger
Schriftstellerin Brigitte Kronauer im Haus der Firma Kühne+Nagel in der HafenCity. In den
nachfolgenden Tagen werden deutsche und internationale Autoren wie Günter Grass, José Saramago, John Irving, John Grisham, Jussi Adler-Olsen, Yann Martel, Ildikó von Kürthy, Vladimir
Sorokin, Georg Klein, Anne Holt, Alina Bronsky, Karin Slaugther
u.v.a.m. lesen und Literatur erlebbar machen.

Darüber hinaus werden aktuelle politische und wirtschaftliche Themen zu Diskussionen einladen: mit Peer Steinbrück, Tom Buhrow und Sabine Stamer, Peter Struck, Hans-Olaf Henkel und Claude Lanzmann.

Begleitet werden die internationalen Autoren von prominenten deutschen Schauspielern, die den ausländischen Gästen ihre Stimme leihen. In diesem Jahr sind u. a. Hannelore Hoger, Mechthild Großmann, Hans-Werner Meyer, Anna Thalbach, Heio von Stetten, Peter Lohmeyer, Ulrich Matthes, Dominic Raacke, Charles Brauer und Nina Petri dabei.

Besonders freuen sich die Initiatoren des Festivals, mit Udo Lindenberg wieder einen Hamburger Künstler gewonnen zu haben, der das diesjährige Festivalplakat gestaltet hat. Lindenbergs „Der Schreiber“ wird demnächst auf Hamburgs Straßen zu sehen sein.

Weitere Infos zum Programm stehen ab sofort unter www.harbourfront-hamburg.com bereit. Der Programmkatalog des Festivals liegt in allen Filialen der Buchhandlung Heymann sowie in den Hamburger Abendblatt-Ticketshops, an der Touristeninformationsstelle am Hamburger Hauptbahnhof, im NDR-Ticketshop im Levantehaus und im HaspaJoker Shop am Jungfernstieg aus.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.