Ueberreuter-Bücherbrunch wieder ein voller Erfolg

Zufrieden ist Ueberreuter-Geschäftsführer Fritz Panzer mit dem Resultat der Bücherbrunch-Veranstaltungen, die er mit seinem Verlagsteam in Deutschland und Österreich Mitte bis Ende Mai durchgeführt hat. „Besonders freut mich, dass Wolfgang Hohlbein persönlich die insgesamt 300 Buchhändler und Buchhändlerinnen von seinem neuen 1700-Seiten-Projekt „ANDERS“ überzeugt hat.“
Auch der neue Roman von Hohlbein-Preisträgerin Nina Blazon und die weiteren Jugendbuch-Spitzentitel des Herbstprogramms kamen beim Sortiment gut an.

In Berlin, Hamburg, Düsseldorf, Frankfurt, München, Linz und Wien hatten Vertriebsleiterin Renate Dernedde, Irmgard Harrer als Programmleitung des Jugendbuchs, Fantasy-Lektorin Susanne Evans und die Leiterin der Presse- und Lizenzabteilung Iris Seidenstricker gemeinsam mit Fritz Panzer ausgewählte Neuerscheinungen des Herbstes präsentiert und anschließend zu einem kulinarischen und kommunikativen Bücherbrunch geladen.

Der „Bücherbrunch“ wurde als Veranstaltungsreihe des Verlags Carl Ueberreuter erstmals bereits Mitte der 90er Jahre durchgeführt. Zum Verlagsneuauftritt im Jahr 2001 wurde diese Tradition wieder aufgegriffen und im Mai 2004 fortgesetzt. Derzeit freut man sich im Verlag über ausgezeichnete Vorbestellzahlen der Herbsttitel und die die große Zustimmung zum Programm.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.