UMGEBLÄTTERT: Bücher und Autoren heute in den Feuilletons – und Texas literarisch im Breitwandformat

Jeden Morgen blättern wir für Sie durch die führenden Tageszeitungen – damit Sie schnell

einen Überblick haben, wenn Kunden ein bestimmtes Buch suchen oder Sie nach einer Idee für einen aktuellen Büchertisch.

Und wenn Sie eine spannende Rezension anderswo finden: Schicken Sie uns schnell eine Mail?

Frankfurter Rundschau

Dea Loher ist neue Stadtschreiberin von Bergen-Enkheim [mehr…].

Ein Band über Gerog Trakl: von Gunnar Decker im Deutschen Kunstverlag.

Die spanische Cervantes-Preisträgerin Ana Maria Matute ist tot. Sie starb kurz vor ihrem 89. Geburtstag.

Frankfurter Allgemeine Zeitung

Alphone Daudet führte ein Tagebuch über seine tödlich verlaufende Krankheit: La Doulou.

„Wir waren gerade an der Pommesbude“ – Krankheit und Tod ist ein immer wiederkehrendes Thema in der Kinder- und Jugendliteratur. Tilman Spreckelsen hat sich umge“lesen“, die Überschrift des Artikels stammt aus dem Roman von Sally Nicholls.
Sally Nicholls: Wie man unsterblich wird (Hanser/dtv Reihe Hanser)
John Green: Das Schicksal ist ein mieser Verräter (Hanser/dtv Reihe Hanser)
A.J. Betts: Die Unwahrscheinlichkeit von Liebe (Fischer KJB, ET: 25.9.)
Libba Bray: Ohne Ende Leben (dtv)
Evan Kuhlman: Der letzte unsichtbare Junge (dtv junior)

Die Welt

Heute nix.

Süddeutsche Zeitung

Die Geschichte Texas’ in epischem Breitwandformat: Philipp Meyer Der erste Sohn (Knaus).

Armin Eich über Die römische Kaiserzeit (C.H. Beck).

Kinder- und Jugendliteratur
Sybil Gräfin Schönfeldt Hoffen auf das Bessere (sagas edition).

Hans Traxler Der Kater, der immer größer wurde (Hanser).

Katherine Applegate Der unvergleichliche Ivan (Knesebeck).

Taschenbücher
Tuula Kallioniemi Geheimakte „Wuff“ (Ravensburger).

Nina Blazon Laqua – Der Fluch der schwarzen Gondel (cbj)

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.