VEMAG Verlage haben Online-Auftritt renoviert – auch BOJE und Pestalozzi

Nachdem alle Verlage der VEMAG Verlagsgruppe einen neuen Internet-Auftritt bekommen haben, ist es nun auch beim wiedergegründeten Boje Verlag soweit: Unter www.boje-verlag.de wird für Buchhändler, für Leser, für die Medien und für andere Interessierte das gesamte Programm vorgestellt.

Außerdem gibt es eine Neuigkeiten-Seite, Hinweise auf die Verlagsgeschichte und die Möglichkeit für Händler wie für Leser, sich für einen Newsletter zu registrieren.
Das gleiche gilt für den Pestalozzi Verlag, der sich Schritt für Schritt als Verlag für gut gemachte illustrierte Bücher im Buchhandel neu aufstellt – mit Pappbilderbüchern, Bilderbüchern und farbig illustrierten Sachbüchern: www.pestalozzi-verlag.de

Beide Verlage werden ihr neues Erscheinungsbild auch im Rahmen des neuen Standkonzepts der VEMAG Verlagsgruppe auf der Frankfurter Buchmesse mitten in der Halle 3.0 zeigen. Geschäftsführer Ulrich Störiko-Blume zu den ersten Schritten: „Wir freuen uns über die große Akzeptanz des neuen Boje-Programms im Buchhandel – dank der guten Arbeit der Aufbau-Vertreter. Nun können sich auch die Leser selbst ein Bild des Verlags machen.“

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.