Warnung vor Betrüger-Rechnungen für Angebote auf der kostenlosen Arbeitsbörse

Firmen erhalten in Hamburg, aber offenbar nicht nur dort, Rechnungen von einem dubiosen Jobportal. In diesen Rechnungen wird auf Stellenangebote verwiesen, die auf der Jobbörse der Bundesagentur für Arbeit veröffentlicht worden sind, berichtet das Hamburger Abendblatt. Dieser Service ist jedoch kostenlos.

Wie das Blatt berichtet, sollen auch andere Jobbörsen betroffen sein. Die Arbeitsagentur rät, die Rechnungen nicht zu bezahlen, und denkt nun über rechtliche Schritte nach. Bekannt geworden ist bisher als Absender derartiger Rechnungen jobdirect24.net, die ihren Sitz in Barcelona hat.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.