„Weltbild best“: Hit-Verbrauchermärkte, B.O.B. Best of Books und Weltbild testen in Dormagen neues Vertriebskonzept für Bücher

Unter dem Namen Weltbild best testen die HIT-Verbrauchermärkte der Dohle-Handelsgruppe in Dormagen seit Mitte Juli 2006 zusammen mit Weltbild und B.O.B. Best of Books ein neues Shop-in-Shop-System.

Das neu entwickelte Shop-in-Shop-System ist in die Verkaufsfläche der HIT-Verbrauchermärkte integriert, es bildet jedoch mit spezifischem Mobiliar und Farbkonzept eine eigene Einkaufswelt. Unter dem Motto „beste Bücher zu besten Preisen“ sind dort Titel, die die Kunden aus dem Weltbild-Katalog kennen, aber auch aktuelle Bestseller erhältlich. Rund 800 Titel bietet Weltbild best auf der zirka 30 Quadratmeter großen Fläche an.

Durch das bewusst buchhändlerische Ambiente im Verbrauchermarkt sehen die drei Partner neue Absatzchancen für Bücher gerade auch bei Kunden, die vielleicht eher selten eine Buchhandlung aufsuchen und durch das neue Konzept zum Buchkauf animiert werden.

Und sie setzen auf ihre Vertriebskraft und Einkaufskompetenz: Die Dohle-Gruppe (90 Märkte bundesweit) verspricht sich eine deutliche Steigerung der Attraktivität ihres Buchangebots; die B.O.B. Best of Books GmbH bringt ihre operative Erfahrung als Betreiber von bereits über 70 Shop-in-Shop-Konzepten ein und Weltbild steuert seine Markenbekanntheit im Bereich Buch bei und steht für Auswahlkompetenz und attraktive Preise auf dem Buchmarkt.

Programmauswahl, Bewerbung und Bewirtschaftung von Weltbild best übernehmen Weltbild und B.O.B. Best Of Books. Das neue Vertriebskonzept soll über einen längeren Zeitraum hinweg getestet werden.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.