Zweitausendeins startet eigene TB-Reihe und lässt jetzt auch Fremdverlage im „Merkheft“ werben

Einfallsreich: Zum ersten mal in seiner fast 40jährigen Geschichte (im März feiert das Unternehmen Geburstag und startet eine eigene TB-Reihe, s. BuchMarkt 2/08, Rubrik „Klatsch & Tratsch“) verkauft Zweitausendeins Anzeigenplätze in seinem „Merkheft“.

Die Auflage liegt derzeit bei 400.000, wovon alle sechs Wochen 300.000 direkt an Abonnenten verschickt werden und 100.000 über die 42 Zweitausendeins – Filialen verteilt werden. Die Kosten? Zur Einführung 1.000 Euro. Jana Franz: „Später wird es teurer. Es sind auch halbe und Viertelseiten erhältlich.“ Kontakt: jfranz@zweitausendeins.de

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.