Lesetipps Lieblingsbücher im Oktober

Lesetipp von Franziska Altepost 

 „Erfolgreich, glücklich und gesund durch Achtsamkeit“ – die Autorin Ina Brinkmann zeigt in ihrem Buch Der achtsame Anwalt (Eigenverlag) auf, wieso es besonders Menschen in rechtsberatenden Berufen mit Achtsamkeit möglich ist, ihr Potenzial besser und voll auszuleben. „Meine Tochter zeigt in ihrem Buch mit Hilfe von einfachen Übungen und effektiven Strategien, wie Achtsamkeit Menschen  dabei helfen kann, erfolgreicher, glücklicher und gesünder zu werden. Sie bringt dem Leser Achtsamkeit ganz allgemein näher und macht auch klar, wie Achtsamkeit nicht nur Konzentration und Fokus erhöht, sondern auch das Gedächtnis verbessert und Klarheit entwickelt“, erklärt Sylvia Brinkmann, die das Buch ihrer verstorbenen Tochter im Eigenverlag unter www.sylvia-brinkmann.de veröffentlicht.  „Das Buch war eine absolute Herzensangelegenheit meiner Tochter Ina und ist für alle (gestressten) Menschen ein wertvoller Nachlass“, so Sylvia Brinkmann. Der Titel, der zudem einen 8-wöchigen Trainingsplan beinhaltet, kann unter brinkmann-verlag@hotmail.de bestellt werden. Wo Peter Wohlleben, der Förster unter den Schriftstellern, immer weiter an seiner Waldpsychologie arbeitet, legt Wolfgang Büscher, liebevoll auch der „Wanderer unter den Schriftstellern“ genannt, eine Art empirische Waldsoziologie vor.  In seinem Buch Heimkehr (Rowohlt) geht es eben nicht um Einsamkeit, es geht um Heimat, um Glücksgefühle, um Sehnsüchte. Sensibel und anschaulich erzählt der Autor von seinem Leben im Wald, von dramatischen Veränderungen und immerwährenden Erinnerungen.

Alle weiteren Lesetipps aus der BuchMarkt-Redaktion finden Sie im aktuellen Heft auf Seite 84.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.