Danach fragen Kunden Umgeblättert heute: Antonio Scurati legt den ersten Band seiner „monumentalen“ Mussolini-Trilogie vor

Jeden Morgen blättern wir für Sie durch die Feuilletons der führenden Tageszeitungen – damit Sie schnell einen Überblick haben, wenn Kunden ein bestimmtes Buch suchen oder Sie nach einer Idee für einen aktuellen Büchertisch:

  • „Laut lautete die Glocke der Anarchie.“ Yukio Mishimas Roman über Japans brennenden Nationalschatz. /Yukio Mishima: Der Goldene Pavillon (Kein&Aber)
  • „Weltaneignung in Klein.“ Christopher Kloeble beschreibt die Fremderforschung Indiens aus der Sicht eines indischen Jungen./Christopher Kloeble: Das Museum der Welt (dtv)

  • „Kinder gehen ihren Weg.“ Verena Güntner erzählt schillernd und kühl von Verwandlungen und der Kraft der Entschlossenheit./Verena Güntner: Power (DuMont)
  • „Auferstanden aus dem Dreck.“ Abbas Khider lässt in seinem Roman über eine Kindheit und Jugend in Bagdad Bücher zum Überlebensmittel werden – und erzählt damit längst nicht nur vom Irak./Abbas Khider: Palast der Miserablen (Hanser)

  • „Macht, Eros, Männlichkeit.“ Antonio Scurati legt den ersten Band seiner monumentalen Mussolini-Trilogie vor./Antonio Scurati: M. Sohn des Jahrhunderts (Klett Cotta)

 

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.