Danach könnten Kunden fragen ... Umgeblättert heute: Wolfgang Hegewalds „Lexikon des Lebens“

Jeden Morgen blättern wir für Sie durch die führenden Tageszeitungen – damit Sie schnell einen Überblick haben, wenn Kunden ein bestimmtes Buch suchen oder Sie nach einer Idee für einen aktuellen Büchertisch:

Frankfurter Allgemeine

  • „Wenn Rotgardisten Karriere machen“ –  Der Konzernchef Huang Nubo zeigt, wie die Dämonen der Kulturrevolution China noch heute heimsuchen: Luo Ying Erinnerungen an die Kulturrevolution. Moderne Volksballade (Olms)
  • Ein Dichter wird betrachtet: Günter de Bruyn Der Sandpoet (Verlag für Berlin-Brandenburg)
  • Schriftsteller von A bis Z: Wolfgang Hegewalds Lexikon des Lebens (Matthes&Seitz) „treibt mit dem Leben seines Urhebers ein geistreiches Spiel quer durchs Alphabet und folgt den Figuren seiner Werke von Keksdose zu Keksdose“

Frankfurter Rundschau

  • „Er ist nur hier, bis man feststellt, dass er gesund ist“ –  Julia Rothenburgs Debütroman Koslik ist krank (Frankfurter Verlagsanstalt) erzählt kühl und mit Übersicht vom kafkaesken Lauf der Dinge

Süddeutsche Zeitung

Zeitgenosse Professor – Zum 200. Geburtstag Theodor Mommsens erscheinen zwei neue Bücher:

  • Theodor Mommsen: Wenn Toren aus der Geschichte falsche Schlüsse ziehen. Ein Lesebuch (dtv)
  • Simon Strauß: Von Mommsen zu Gelzer? Die Konzeption römisch-republikanischer Gesellschaft in Staatsrecht und Nobilität (Franz Steiner Verlag)
  • „Im Tigerfell der Moderne“ –  Der georgische Autor Zurab Karumdize und sein Roman Dagny oder ein Fest der Liebe (Weidle)
  • Von SZ-Autoren: Joseph Hanimann über Frankreich: Allez la France! Aufbruch und Revolte –  Porträt einer radikalen Nation (Orell Füssli)

die tageszeitung

Ein Porträt über Andreas Rötzer, den Verleger des Jahres. Ekkehard Knörer schreibt u.a. über ihn: „Rötzer ist verlässlich freundlich, bescheiden, ein immer ruhender Pol im immer geschäftigen Literaturbetrieb, einer, der auch dann noch hintergründig auftritt, wenn er im Vordergrund steht.“

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.