Vorgeblättert Vorgeblättert: Bücher und Autoren in der ZEIT und im Freitag

Hier finden Sie die Bücher, die in der ZEIT besprochen werden. Damit Sie heute schon wissen, wonach der Kunde morgen fragt, was sie auslegen und vielleicht noch schnell bestellen sollten.

Der Freitag

Ein Russe. Oha! Hm

Rosemarie Tietze Seit den 1970ern übersetzt sie russische Gegenwartsliteratur. Ihre Begeisterung steckt an/Lennart Laberenz

„Das kann helfen“

Interview Der Religionswissenschaftler Alexander-Kenneth Nagel erklärt, warum apokalyptische Erzählungen so faszinieren/Felix Schilk

Eine Hommage an Geduld und Ehrfurcht

Sachlich richtig Prof. Erhard Schütz macht sein meeresbiologisches Seepferdchen und taucht in Amazons Konzernzentrale ab/Erhard Schütz

Hitlers bester Magier

Biografie Malte Herwig erzählt, wie es dem großen Illusionskünstler Kalanag gelang, seine NS-Karriere nach 1945 „wegzuzaubern“/Alexandra Senfft

Die Zeit

  • „Ich trage einen Namen, den man ehren muss“: Die 25-jährige Französin Fatima Daas hat mit »Die jüngste Tochter« einen erstaunlichen Debütroman geschrieben: Denn sie unterläuft virtuos alle Erwartungen an die Literatur migrantischer Autorinnen. /Fatima Daas: Die jüngste Tochter (Claassen)
  • „Wo ist Napoleons Raubkunst nur geblieben?“ Christian Schnalkes Thriller »Die Fälscherin von Venedig/Christian Schnalke: Die Fälscherin von Venedig (Piper)

 

 

 

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.