"Vier Tiiel gleichzeitig auf der Bestseller-Liste, das hatten wir noch nie" Westend mit vier Titeln in den Top 20 der Bestsellerliste 

Markus J. Karsten: „Vier Tiiel gleichzeitig auf der Bestseller-Liste, das hatten wir noch nie“

Der Westend Verlag ist zur Buchmesse gleich mit vier Titeln auf der SPIEGEL-Bestsellerliste im Sachbuch Paperback unter den Top 20 vertreten – das ist neuer Rekord, zeigt sich Verleger Markus J. Karsten erfreut: Wolfgang Kubicki ist mit seinem neuen Buch „Meinungsunfreiheit“ direkt nach Erscheinen auf Platz 9 eingestiegen, Sven Plöger, mit seinem Buch „Zieht euch warm an, es wird heiß!“ seit Juni unterunterbrochen auf der Liste, steigt wieder auf einen Lisenplatz. Daneben bleiben auch die beiden Autoren Albrecht Müller und Paul Schreyer mit ihren Titeln „Die Revolution ist fällig“ und „Chronik einer angekündigten Krise“ mit den Plätzen 18 und 12 unter den Top 20. 

Da die Autoren aufgrund der Coronakrise im Rahmen der Buchmesse in diesem Jahr leider keine Bühne haben, ihre Bücher dem Publikum vorzustellen, hat sich der Verlag entschlossen, den Autoren eine kleine Alternative in den eigenen Räumen zu bieten, so Pressechef Rüdiger Grünhagen. Vor der Kamera und wenigen Zuschauern gemäß den aktuellen Coronaregeln werden Sven Plöger, Wolfgang Kubicki, Harald Lüders, Johannes Bröckers oder auch Mathias Forster diese Gelegenheit wahrnehmen.

Alle Buchvorstellungen können auf dem Youtube-Kanal von Westend live oder nachträglich angeschaut werden.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.