Markt & Marketing Darüber freut sich der Reclam Verlag: Mary MacLane erobert die SWR-Bestenliste im Sturm

Mary MacLane war nach Erscheinen ihres Debüts so populär, dass ein Drink nach ihr benannt wurde. Leider ist das Original-Rezept nicht bekannt, daher weichen auf Sekt aus: Philipp Werner (Programmleitung), Lena Wolf (Presseleitung), Dr. Christina Müller (Lektorin).

 

Die erste deutsche Übersetzung von Mary MacLanes Debüt „Ich erwarte die Ankunft des Teufels“ von Ann Cotten landet mit 112 Punkten und sattem Vorsprung im Juni auf Platz Eins. „Auch das breite euphorische Presse-Echo und die Rückmeldungen aus dem Buchhandel hätten der bei Erscheinen erst 19-jährigen Autorin, die sich für ein Genie hielt und nach Ruhm gierte, sicher gut gefallen“, versichert Pressesprecherin Lena Wolf.

Die deutschsprachige Literaturwelt wird Mary MacLane in Zukunft noch besser kennenlernen können: Im Sommer und Herbst wird „Ich erwarte die Ankunft des Teufels“ weiterhin in der Presse, im Radio und auch im Fernsehen präsent sein. Außerdem ist Mary MacLane kurz vor dem Sprung auf die große Theaterbühne, und die Übersetzung ihres zweiten Buchs, „Meine Freundin Annabel Lee“ (1903), wird Anfang 2021 bei Reclam erscheinen – während, so Wolf: „Mary MacLane hoffentlich irgendwo mit dem Teufel tanzt“.

 

 

 

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.