Dotiert mit 15.000 Euro Die Crespo Foundation schreibt den Wortmeldungen-Förderpreis für Nachwuchsautoren aus

Nachwuchsautor*innen sind ab sofort aufgerufen, sich für den mit 15.000 Euro dotierten Wortmeldungen-Förderpreis 2020 zu bewerben. Die Fragestellung, unter der bis zum 30. Juni bisher unveröffentlichte Kurztexte eingereicht werden können, formulierte Kathrin Röggla, Wortmeldungen-Literaturpreisträgerin 2020: „‘Die Geschichte läuft wieder, nur eben rückwärts.‘ Wie erobert Ihr Euch die Zukunft zurück?“

Junge Autor*innen bis 30 Jahre, die bisher noch keine eigenständige literarische Buchpublikation verfasst haben, können in Form von Kurzprosa, Erzählung, Rede oder Essay auf diese Frage antworten. Die Gattung der Rede soll innerhalb des Förderpreises besonders gestärkt werden. Einer der drei zu vergebenden Preise wird darum eine Rede auszeichnen.

Der fünfköpfigen Jury, welche aus allen Einsendungen 10 Texte für eine Shortlist auswählen wird, gehören Kathrin Röggla (Schriftstellerin), Juliane Schindler (Lektorin für Literatur beim S. Fischer Verlag), Christoph Schröder (freier Literaturkritiker, Autor und Moderator), Jörg Sundermeier (Verleger Verbrecher Verlag) und Angela Tsakiris (Lektorin im DuMont Buchverlag) an. Die Shortlist-Texte werden ab September 2020 online unter www.wortmeldungen.org veröffentlicht. Über die Vergabe des Förderpreises an bis zu drei Gewinner*innen entscheidet die Jury in einer zweiten Jury-Sitzung. Die Preisträger*innen werden im Oktober bekanntgegeben und am 21. November im Rahmen einer langen Lesenacht mit anschließender Preisverleihung geehrt.

Die vollständige Ausschreibung sowie ein Formblatt finden Sie hier: www.wortmeldungen.org/foerderpreis/preis/

Einsendungen an: foerderpreis@wortmeldungen.org

Der Wortmeldungen-Literaturpreis für kritische Kurztexte wird von der Crespo Foundation ausgelobt. Er ist mit 35.000 Euro dotiert und wird jährlich für herausragende literarische Kurztexte verliehen, die in der Auseinandersetzung mit aktuellen gesellschaftspolitischen Themen den Nerv der Zeit treffen. Der mit 15.000 Euro dotierte Förderpreis soll junge Autor*innen motivieren, sich mit dem Thema des Gewinner*innentextes auseinanderzusetzen und eine eigene literarische Position zu formulieren.

 

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.