Im Rahmen der Kooperation sind zudem zahlreiche gemeinsame Veranstaltungen mit Autorinnen und Autoren der wbg geplant Dussmann wird Partnerbuchhandlung der wbg

Die Wissenschaftliche Buchgesellschaft (wbg) baut ihr Partnermodell (Shop-in-Shop) mit dem Buchhandel weiter aus, „um die Präsenz der Geisteswissenschaften zu unterstützen und ermöglicht ihren 85.000 Mitgliedern zukünftig den Vorteilskauf zum Mitgliedspreis auch bei Dussmann das KulturKaufhaus.“

Die geplante Fläche in Berlin werde eine der größten Partnerpräsenzen der wbg sein, heißt es in der Mitteilung dazu.  Die Zusammenarbeit startet demnach Anfang 2021. Im Rahmen der Kooperation sind zudem zahlreiche gemeinsame Veranstaltungen mit Autorinnen und Autoren der wbg geplant.

„Wir freuen uns sehr, dass wir ein solches Aushängeschild wie Dussmann das KulturKaufhaus für unsere Kooperation gewinnen konnten! Somit bieten wir den Mitgliedern neben der Thalia-Filiale in Berlin-Steglitz auch in Berlin-Mitte eine attraktive Anlaufstelle. Die hohe Dussmann-Sortimentskompetenz passt hervorragend zu den wbg-Mitgliedern.“, sagt Holger Wochnowski, Geschäftsleitung Marketing und Vertrieb, wbg.

„Mit der wbg intensivieren wir die Zusammenarbeit mit einem weiteren starken Partner für das KulturKaufhaus. Wir bieten unserem anspruchsvollen Fach-und Sachbuchpublikum einen interessanten Mehrwert. Das stützt unsere Sortimentsstrategie und hilft uns, auch bei neuen Kundengruppen als attraktive Einkaufsstätte wahrgenommen zu werden.“, so Andrea Ludorf, Geschäftsführerin, Dussmann das KulturKaufhaus.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.