Personalia EMVD mit neuem Vostand: Wolfgang Riewe übernimmt Vorsitz, außerdem Dr. Reinhilde Ruprecht und Hans-Christof Vetter

Wie angekündigt [mehr…]hat heute der Evangelischen Medienverband in Deutschland EMVD seine Mitgliedertagung abgehalten: Dabei gab es Neuwahlen des Vorstandes. Für die drei Posten hatten sich sechs Kandidaten beworben.

Bernd Friedrichs

Wie berichtet kandidierte der bisherige Vorsitzende Bernd Friedrich nicht mehr, da er die Altersgrenze erreichen und demnächst in den Ruhestand wechseln wird.

Wolfgang Riewe

Erwartungsgemäß wurde der bisherige Stellvertreter Wolfgang Riewe, Geschäftsführender Direktor des Evangelischen Presseverbandes Westfalen und Lippe zum Vorsitzenden gewählt. Ihm unterstehen nicht nur die Presseprodukte, sondern auch der Luther Verlag.

Dr. Reinhilde Ruprecht

Außerdem in den Vorstand gewählt wurde Dr. Reinhilde Ruprecht, Edition Ruprecht und Vorsitzende der Gesellschafterversammlung bei Vandenhoeck & Ruprecht.

Hans-Christof Vetter (Foto: EKD)

In Abwesenheit erhielt Hans-Christof Vetter, Geschäftsführer im Lutherischen Verlagshaus Hannover (LVH) den dritten Posten. Zuvor war er Pressesprecher bei der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD). Mitglied im Vorstand qua Amt bliebt weiterhin Jörg Bollmann, Leiter des Gemeinschaftswerkes der Evangelischen Publizistik (GEP).

Jörg Bollmann

Damit dürften die Büchermacher gut im Vorstand vertreten sein. Denn diese sind erst seit Oktober 2007 im EMVD und bilden dort eine eigene Fachgruppe Buch. Aus Dank für seine Arbeit gab es für Friedrich einen lang anhaltenden Applaus. Er wurde gewürdigt als einer, der den evangelischen Medien immer wieder neue Impulse geben konnte und sie auch in schwierigen Zeiten motiviert hat, die Arbeit immer wieder neu aufzunehmen.

Am Rande der Mitgliederversammlung wurde deutlich, dass sich das Engagement der Kirchentagsbuchhandlung in diesem Jahr deutlich ausweiten wird. Auf dem vom 20. bis 24. Mai 2009 in Bremen stattfindenden Großereignis wird es neben der zentralen Buchhandlung mindestens zwei weitere Standorte geben und große Veranstaltungen werden mit eigenen Büchertischen versorgt. Organisert wird die Buchkaufstation unter anderem von der Buchhandlung Neumeyer in Brauchschweig und der Buchhandlung im Ludwig Harms Haus in Hermannsburg.

Die Tagung ging damit am Nachmittag zu Ende. Für viele sei es eine hilfreiche Veranstaltung gewesen, war der Tenor. An der Kundenorientierung müsse weiter gearbeitet werden, waren einige selbstkritische Stimmen zu hören, siehe unseren Bericht [mehr…].

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.