Dirk Vaihinger bleibt weiter verantwortlich für das Programm Hanser verkauft Nagel & Kimche an den Verleger Oliver Kneidl

Oliver Kneidl

Der Carl Hanser Verlag trennt sich von seinem Verlag Nagel & Kimche in Zürich, der seit 1999 zu den Hanser Literaturverlagen gehört: Zum 1. Januar 2018 wird der 1983 von Renate Nagel und Judith Kimche gegründete  Verlag unter dem Dach der MG Medien Verlags GmbH agieren. Gleichzeitig ist mit dem neuen Inhaber Oliver Kneidl eine enge Zusammenarbeit in den Bereichen Vertrieb und Lizenzgeschäft verenbart worden. Was auch bedeutet: Dirk Vaihinger, der den Verlag bisher leitet, wird weiter für das Programm eines der renommiertesten schweizer Litearturverlage verantwortlich sein. Für ihn war „entscheidend, dass sich mit dem neuen Eigentümer eine Beständigkeit des Bisherigen, aber auch eine Entwicklungsperspektive abzeichnet. Oliver Kneidl ist ein Literaturliebhaber, der gute Bücher schätzt – vor allem unsere – und strategieerprobt ist. Das wird uns weiter voranbringen.“

Oliver Kneidl ist als Verleger und Mediendienstleister vor allem von Fach- & Publikumszeitschriften, Büchern und Hörbüchern tätig. Seit den neunziger Jahren hat er in der Schweiz und in Deutschland für Publikums- und Fachverlage Bücher und Zeitschriften produziert.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.