Auszeichnungen Hotlist 2022: Die 30 Kandidaten stehen fest

191 unabhängige Verlage aus dem deutschsprachigen Raum haben sich mit einem Buch um einen Platz auf der Hotlist 2022 beworben. Zehn Mitglieder des Kuratoriums haben die eingereichten Titel geprüft und 30 Hotlist-Kandidaten ermittelt. Nun nimmt die diesjährige Fach-Jury ihre Tätigkeit auf, aber bei der Wahl der „Zehn aus Dreißig“ ist auch das Publikum gefragt: Drei der zehn Titel auf der Hotlist 2022 werden wie immer online entschieden. Alle 30 zur Wahl stehenden Verlage und Titel können hier eingesehen werden. Bis inklusive 15. August können alle Interessierten ihre Stimme auf der Website der Hotlist abgeben und damit die Hotlist 2022 mitgestalten.

Welche zehn Bücher des Jahres aus unabhängigen Verlagen ausgewählt werde, wird am 6. September verkündet. Die Bekanntgabe des Hauptpreisträgers und die Preisverleihung finden während der Frankfurter Buchmesse 2022 statt, bei der Hotlistgala im Literaturhaus Frankfurt am Freitag, 21. Oktober, 21 Uhr.

Die Jury 2022 setzt sich zusammen aus:  Thorsten Dönges (Kurator literarisches Programm und Leiter Autor*innenwerkstatt Prosa am Literarischen Colloquium Berlin LCB), Berlin, Caroline Fetscher (Journalistin, Redakteurin des Tagesspiegel in den Bereichen Kultur und Politik), Berlin,  Andrea Fredriksson-Zederbauer (Co-Herausgeberin der Zeitschrift wespennest und Übersetzerin aus dem Schwedischen), Wien, Laura Frei (Buchhändlerin und Historikerin), Zürich und  Katharina Herrmann (Bloggerin auf kulturgeschwaetz.de, freie Kritikerin und Autorin, Deutschlehrerin), München.

Auch in diesem Jahr gibt es außer dem Preis der Hotlist (dotiert mit 5.000 Euro) den Dörlemann ZuSatz (Gutschein über Satzarbeiten bis 1.500 Euro).

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.