Personalia Martin Scherer wird neuer Kösel- und Diederichs-Chef

Martin Scherer

Dr. Martin Scherer (43) wird neuer Leiter des Kösel und des Diederichs Verlags in München und übernimmt zum 1. Juli die Geschäfte von seinem Vorgänger Winfried Nonhoff, der das Haus auf eigenen Wunsch nach 31 Jahren verläßt.

Martin Scherer studierte Philosophie, Geschichte und Psychologie in München; nach seiner Promotion volontierte er beim Süddeutschen Verlag und wurde danach Redakteur bei FOCUS, zuletzt im Kulturressort. 2007 wechselte er zu den Heinrich Hugendubel Verlagen und zeichnete als Lektor verantwortlich für das Programm des Diederichs Verlag. Nach der Übernahme der Hugendubel-Verlage durch die Verlagsgrupp Random House wurde er Programmleiter beim Diederichs Verlags, der in Personalunion von Winfried Nonhoff mit Kösel geführt wurde.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.