Die Verleihung findet am 06. September digital als Live-Stream statt Max Annas, Horst Eckert, Tom Hillenbrand, Petra Ivanov und Thomas Ziebula sind nominiert für den „Crime Cologne Award 2020“

Das für den September geplante Krimifestival Crime Cologne in diesem Jahr ja nicht statt, aber der »Crime Cologne Award 2020« wird dennoch verliehen – denn Ziel des Preises ist es, „dem deutschsprachigen Kriminalroman eine Bühne zu bereiten und ihn in den Blickpunkt zu rücken“, wie die Initiatoren heute noch einmal betonen.

Und seit heute steht auch die Shortlist für den mit € 3000 dotierten Preis fest, mit dem das Crime Cologne Festival jährlich den besten deutschsprachigen Krimi des Jahres auszeichnet. Die Jury dafür besteht aus dem Buchhändler Mike Altwicker (Vorsitz), der Journalistin Petra Pluwatsch, dem Autor Marc Raabe, der Journalistin Birgitt Schippers und der Literaturkritikerin Margarete von Schwarzkopf. Unterstützt wird der »Crime Cologne Award« von der KölnBusiness Wirtschaftsförderung.

Alle Shortlist-Nominierten erhalten zudem den Ehrenpreis »Die silberne Lupe«.

Folgende fünf Titel sind nominiert:

Max Annas: Morduntersuchungskommission – Rowohlt Hundert Augen

Horst Eckert: Im Namen der Lüge – Heyne Verlag

Tom Hillenbrand: Qube – Verlag Kiepenheuer & Witsch

Petra Ivanov: Entführung – Unionsverlag

Thomas Ziebula: Der rote Judas – Wunderlich Verlag

Die Verleihung findet am 06. September digital als Live-Stream statt. Alle Informationen dazu finden Sie in Bälde auf www.crime-cologne.com.

 

 

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.