Personalia Monika Osberghaus wird Mehrheitsgesellschafterin von Klett Kinderbuch

Monika Osberghaus
Foto: Birgitta Kowsky

Seit dem 1. Januar ist Monika Osberghaus (Foto), Verlegerin und Geschäftsführerin der Leipziger Klett Kinderbuch Verlag GmbH, Mehrheitsgesellschafterin des Verlags. Die Stuttgarter Ernst Klett AG bleibt weiterhin Mitgesellschafterin.

„Ich bin Klett bis heute sehr dankbar für die vertrauensvolle Begleitung unseres eigenwilligen Kinderbuchprogramms“, erklärt Monika Osberghaus, „und ich freue mich sehr, dass die Verbindung zueinander bleibt, auch wenn Klett Kinderbuch nun mehr auf eigenen Füßen steht.“

Osberghaus, die seit 2012 bereits Geschäftsführerin des Verlags ist, betont: „Das Verlagsprogramm soll genauso weitergeführt werden wie bisher.“ Philipp Haußmann, Vorstandssprecher der Ernst Klett AG: „Wir sind froh, dass wir als Mitgesellschafter mit an Bord bleiben und auch weiterhin unseren Beitrag für die Entwicklung eines erfolgreichen Kinderbuchverlages leisten können.“

Der Klett Kinderbuch Verlag wurde 2009 in Leipzig gegründet und ist seitdem ein Tochterunternehmen der Ernst Klett AG, Stuttgart. Der Name des Verlags bleibt auch nach den Gesellschafterveränderungen weiterhin bestehen.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.