Top-Personalie Ravensburger: Johannes Hauenstein wechselt zum Jahresende in Vorstand der Stiftung / Dr. Urban van Melis übernimmt

Urban van Melis

Dass Johannes Hauenstein sich mit Rückzugsgedanken aus der Geschäftsführung trüge, das kursierte schon in Leipzig als Gerücht – bestätigen mochte das der kaufmännische Geschäftsführer in der Ravensburger Buchverlag Otto Maier GmbH allerdings nicht. Aber jetzt ist raus: Sein Nachfolger wird Dr. Urban van Melis (48 – Foto).

Hauenstein page(65070 )wird nach 26 „sehr erfolgreichen Jahren“ im Buchverlag, davon 14 Jahre als Geschäftsführer, den Ravensburger Buchverlag zum 31. Dezember 2016 verlassen. Von Oktober bis Ende Dezember 2016 ist Hauenstein weiterhin als kaufmännischer Geschäftsführer voll verantwortlich und wird van Melis während dieser Zeit bei seinem Start bei Ravensburger unterstützen. Nach seinem Ausscheiden aus dem Buchverlag wird Hauenstein ab dem 1. Januar 2017 als Vorstand für die Stiftung Ravensburger Verlag tätig sein.

Nach Abschluss seiner Ausbildung zum Sortimentsbuchhändler absolvierte van Melis sein Studium der Fächer Buchwissenschaft, Deutsche Philologie und Politikwissenschaften an der Johannes Gutenberg-Universität in Mainz. Nach seiner Promotion startete er seine Verlagslaufbahn 2000 in der Verlagsgruppe DuMont in Köln, bei der er ab 2001 als Vertriebsleiter tätig war. 2006 wechselte van Melis zum Carlsen Verlag in Hamburg, um dort die Funktion des Gesamtvertriebsleiters zu übernehmen. Seit 2013 ist er darüber hinaus Mitglied der Geschäftsleitung und Stellvertreter des Geschäftsführers und seit 2016 zudem Verlagsleiter des zur Carlsen Gruppe gehörenden Lappan Verlages in Oldenburg.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.