"Neuer literarischer Verlag in Frankfurt" „Rückzug vom Rückzug: weissbooks.w – Verleger Rainer Weiss gründet neu

Dr. Rainer Weiss, Robin Schmerer und  Markus J. Karsten (v.l.): Edition W soll mit neuen Stimmen das erfolgreiche Sachbuchprogramm des Westend Verlages ergänzen

 

Zurück in die Zukunft: Dr. Rainer Weiss, Ex-Verleger von weissbooks.w ist wieder da:  Im Februar 2022 will er mit der Edition W „einen neuen literarischer Verlag in Frankfurt“ vorstellen. Rainer Weiss: Wir setzen programmatisch auf Bücher, die mit den Mitteln des Erzählens politische Prozesse und gesellschaftliche Veränderungen begleiten“.

Mitgründer des neuen belletristischen Verlags ist Markus J. Karsten, Verleger des Westend Verlags: „Die Edition W ergänzt mit neuen Stimmen das erfolgreiche Sachbuchprogramm des Westend Verlages“, so Rainer Weiss. Im ersten Programm im Frühjahr 2022 sind das nicht zufällig drei Bücher von starken Frauen: die syrische, in Wien lebende Autorin Luna Al-Mousli, die Stern-Redakteurin Kerstin Herrnkind sowie die französische Schriftstellerin Alice Zeniter.

Robin Schmerer, Publizist und Lektor, ist neben Rainer Weiss für das Programm verantwortlich, die vertriebliche Betreuung und die Pressearbeit übernimmt das Westendteam. Zur Buchmesse 2021 liegt die erste Vorschau der Edition W vor, nähere Informationen unter www.edition-w.de.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.