Uwe Kießling verlässt das Unternehmen teNeues: Stefanie Penck übernimmt gesamtverlegerische Leitung

Stefanie Penck

Mit Wirkung zum 1. November 2021 wird Stefanie Penck in die Geschäftsführung des teNeues Verlags berufen.  Sie übernimmt damit die gesamtverlegerische Leitung von teNeues. Christian Sailer, CEO der Weltbild D2C Group, zu der der Verlag gehört, bleibt weiterhin Geschäftsführer von teNeues und ist für die kaufmännischen Belange zuständig. Der bisherige Geschäftsführer Uwe Kießling, der seit 2003 in der teNeues-Gruppe und seit 2013 als kaufmännischer Geschäftsführer für teNeues tätig war, verlässt das Unternehmen im gegenseitigen Einvernehmen.


Stefanie Penck begann am 1. April 2021 als Verlagsleiterin beim teNeues Verlag. Zuvor verantwortete sie als Verlagsleiterin die Geschicke des Kunth Verlages in München und zuvor den Geschäftsbereich Marco Polo bei MairDumont.

Christian Sailer, CEO der Weltbild D2C Group, zur Entwicklung: „Mit Stefanie Penck als Geschäftsführerin wollen wir die erfolgreich gestartete strategische Neuausrichtung von teNeues weiter vorantreiben und eine nachhaltige und tragfähige Programmstruktur als international tätiges Verlagshaus umsetzen. Wir danken Uwe Kießling ausdrücklich für die bisherigen Erfolge beim Umbau von teNeues und wünschen ihm für seine berufliche und persönliche Zukunft alles Gute.“


Seit ihrem Start beim teNeues Verlag ist Stefanie Penck bereits für die nahtlose Verzahnung mit der Weltbild D2C Group, zu der der teNeues als eigenständige Marke seit dem Oktober 2020 gehört, und die Prozessoptimierung zuständig.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.