Sortimentsschwerpunkte BranchenMonitor Buch: Im Buchhandel im August-Barumsatz (nur) ein Minus von 0,4%

Das meldet eben der BranchenMonitor Buch des Börsenvereins: Im August wurde in den Vertriebswegen Sortiment, Warenhaus und E-Commerce ein Umsatzplus von 2,9 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat erreicht, nur der stationäre Buchhandel verbuchte gegenüber dem Vorjahresmonat ein Minus von 0,4 Prozent.

Das Umsatzwachstum im Buchmarkt beträgt in den ersten acht Monaten des Jahres 2,5 Prozent. Kumuliert führt diese Entwicklung zu einem Umsatzrückgang von 0,3 Prozent von Januar bis August 2009 gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Das Rechnungsgeschäft entwickelte sich im August mit einem Umsatzplus von 5,8 Prozent positiv.

Taschenbücher waren als Urlaubslektüre sehr beliebt. Hier gab es im August einen Umsatzanstieg von 11,4 Prozent. Weniger verkauft haben sich hingegen Hardcover (minus 0,7 Prozent) und auch Hörbücher konnten mit einem Umsatzplus von 0,9 Prozent nur leicht an Boden gewinnen.

Nachdem die Warengruppe Kinder- und Jugendbücher in den vergangenen Monaten zweistellige Wachstumsraten verbuchen konnte, liegt sie aktuell mit 9,7 Prozent noch knapp im einstelligen Bereich. Gefolgt wird sie von belletristischer Literatur mit einem Umsatzanstieg von 6,5 Prozent. Positiv entwickelten sich auch die Warengruppen Reisen (plus 1,3 Prozent), Sachbuch (plus 0,8 Prozent) sowie Geisteswissenschaften, Kunst, Musik (plus 0,1 Prozent). Umsatzrückgänge gab es in den Bereichen Ratgeber (minus 5,8 Prozent), Sozialwissenschaften, Recht, Wirtschaft (minus 4,6 Prozent) sowie Naturwissenschaften, Medizin, Informatik, Technik (minus 4,2 Prozent).

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.