Sortimentsschwerpunkte Langendorfs Dienst: Kein E-Boom für 2011 erwartet

Laut einer Umfrage von Langendorfs Dienst sind im Buchhandel die Meinungen zwiegespalten zu der Frage, ob der Durchbruch der E-Bücher in diesem Jahr kommt oder (noch) nicht. Heute meldet der große E-Buch-Händler Ciando für 2011 die Erwartung verdoppelter Downloadzahlen. Und erst letzte Woche sagte Weltbild-Chef Carel Halff vor der AG Publikumsverlage, in diesem Jahr werde, in Verbindung mit dem Siegeszug der Tablets, der Durchbruch auch für die digitalen Bücher kommen.

Damit steht Halff freilich im Gegensatz zur Mehrheit des stationären Sortiments. In der LD-Umfrage des Monats gaben 53 Prozent des LD-Umfragepanels die Meinung zu Protokoll: „Da wird auch 2011 noch nicht viel kommen.“ Natürlich ist auch die Gegenposition vertreten: „Den Hype wie in den USA haben wir bald auch hier“ meinen 8 Prozent. Wobei zu diesen konträren Positionen ein Zusammenhang mit der Betriebsgröße nicht von der Hand zu weisen ist: Die Vertreter großer Häuser vertrauen entschieden eher in die Zukunft des E-Buchs als die Mitarbeiter kleinerer Standortbuchhandlungen.

Auch was die Attraktivität der E-Inhalte anbetrifft sind die Erwartungen im Buchhandel ziemlich geteilt:
„Es gibt weiter zu wenig attraktive E-Buch-Titel“ argwöhnen 17 Prozent der Buchhandlungen.
„Die Verlage machen jetzt alles zum E-Book, was sich bewegt“ erwarten dagegen 15 Prozent.
Man muss ja nicht gleich „niemals“ sagen, um seine Ziele woanders zu ehen: „Konzentration auf Gedrucktes statt Verzettelung“ nehmen sich 30 Prozent der Buchhandlungen vor, was ja nichts ausschließt. Nicht viel weniger stark ist auf der anderen Seite das Lager jener 27 Prozent, die erklären: „Das Sortiment ist (mit Hilfe des Barsortiments) dabei“. Und das sagen nicht nur Vertreter großer Filialisten.

Lesen Sie die vollständige Umfrage auf der LD-Internetseite (www.langendorfs-dienst.de) unter MEINUNG/UMFRAGE.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.