UMGEBLÄTTERT: Bücher und Autoren am DONNERSTAG in den Feuilletons – und „Schichtbetrieb im Presswerk“

Jeden Morgen blättern wir für Sie durch die führenden Tageszeitungen – damit Sie schnell

einen Überblick haben, wenn Kunden ein bestimmtes Buch suchen oder Sie nach einer Idee für einen aktuellen Büchertisch.

Und wenn Sie eine spannende Rezension anderswo finden: Schicken Sie uns schnell eine Mail?

Frankfurter Rundschau

„Schichtbetrieb im Presswerk“: Jörn Morisse, Felix Gebhard Plattenkisten – Exkursionen in die Vinylkultur (Ventil).

Lustiges Buch über Urin: Jule Gölsdorf, Tim Boltz Harn aber herzlich (Piper)

Frankfurter Allgemeine Zeitung

„Rasanter Essayband“: Monika Rinck Risiko und Idiotie (Kookboox)

„Alles erlaubt bei Südwind“: Urs Augstburger Kleine Fluchten (Klett-Cotta)

Märchenhaftes aus einem Land namens Warteinweil: Adolf Muschg Die japanische Tasche (C.H. Beck)

Ein „beeindruckender Roman“: Paolo Giordano Schwarz und Silber (Rowohlt)

Die Welt

Heute nix.

Süddeutsche Zeitung

Terror in Italien um 1980: Giorgio Fontana Tod eines glücklichen Menschen (Nagel & Kimche)

Interessantes Debüt, das mehr Pflege verdient hätte: Juan S. Guse Lärm und Wälder (S. Fischer)

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.