Verlag Die Werkstatt: "Olympia 2018" erscheint schon 96 Stunden nach dem Ende der Abschlussfeier „Buch-Produktion als eigener Sport“

„Live-Bilder“ von der Buch-Produktion in Calbe

Einer sportlichen Anstrengung der ganz besonderen Art unterziehen sich derzeit der Verlag Die Werkstatt und als Druckpartner das Grafische Centrum Cuno in Calbe. Nur vier Tage nach dem Ende der Olympischen Winterspiele geht die gedruckte Dokumentation der aus deutscher Sicht überaus erfolgreichen südkoreanischen Wochen in den Handel. „Ab Donnerstag liefern wir unter Hochdruck aus“, sagt Werkstatt-Vertriebschef Bernd Weidmann. „Wir hoffen, dass die gute Stimmung während der Spiele sich positiv auf die Nachfrage auswirkt. Besonders stolz sind wir auf die wieder einmal exzellente Fotoauswahl unseres Herausgebers Ulrich Kühne-Hellmessen.“

Das Buch zu den Winterspielen wurde mit einem kleinen Team von erfahrenen Sportjournalisten realisiert. Weidmann betont: „Auf deren Professionalität sind wir stolz. Für uns im Verlag und für die beteiligte Druckerei ist die Produktion ein ganz eigener Sport, wir kämpfen um jede Stunde, die wir das Buch eher ins Lager bekommen. Die Besonderheit unseres Olympiabuches sehen wir zum einen in einem modernen, flotten Layout, zum anderen in einer excellenten Bildauswahl.“

Auch beim Pietsch Verlag wird fleißig an der Produktion des offiziellen Eurosport-Buchs zu den Winterspielen gearbeitet. Mehr dazu im nächsten BuchMarkt.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.