Aktionen Frankfurt: Aktion „BuchStapler“ gestartet

Die Aktion Buch auf – Meinung ab! gibt es schon im 22. Jahr. Doch in diesem Jahr hat sie unter dem Motto BuchStapler ein neues, frisches Gesicht bekommen. „Zu den neuen Elementen gehören nicht nur eine veränderte grafische Gestaltung, sondern auch witzige Buchtrailer und Comic-App-Angebote“, erläuterte Roswitha Kopp, Öffentlichkeitsarbeit der Stadtbücherei, zum heutigen Auftakt in der Zentralen Kinder- und Jugendbibliothek in Frankfurt. „Und es gibt für alle Teilnehmer gelbe Armbänder mit der roten Aufschrift ‚Ich bin ein BuchStapler!’. Außerdem bieten wir einen Buchkarton an, in dem die Bewertungen der Kinder gesammelt werden sollen. Der Karton selbst kann phantasievoll von den Klassen gestaltet werden“, ergänzte Kopp.

a Buchstapler1
Kinder mit Gabriele Meyer in der Mitte

 

„Das neue Layout der Aktion hat mit der auf allen Materialien wiederkehrenden Skyline ganz bewusst einen Frankfurt-Bezug“, unterstrich Astrid Dienst von der Stiftung der Frankfurter Sparkasse – die Stiftung kooperiert bei der Aktion von Anfang an mit der Stadtbücherei.

Flyer und Armband

 

In diesem Jahr sind noch mehr Kinderveranstaltungen geplant. Wie in jedem Jahr können sich die Mädchen und Jungen in der Zentralen Kinder- und Jugendbibliothek, den vier Bibliothekszentren, elf Stadtteilbibliotheken, der Fahrbibliothek und elf ausgewählten Schulbüchereien die vorgeschlagenen 30 Titel ausleihen und bewerten – die Bewertung ist Kern der Aktion und wurde natürlich beibehalten.

Unter den ausgewählten Neuerscheinungen aus den Verlagen Fischer, Oetinger, dtv, Sauerländer, Carlsen, Ars Edition, Dorling Kindersley, Tandem, Knesebeck, Coppenrath, Arena, Thienemann, Schneiderbuch Egmont, Kosmos und Ravensburger Buchverlag befinden sich auch acht Sachbücher für Kinder. Das Lese-Spektrum reicht von einer Batman-Geschichte über ein Fußballtagebuch, den Wunsch, Ballerina zu werden und Lego Star Wars bis zu sensationellen Rekorden und Fakten. Da dürfte für jeden Geschmack und die unterschiedlichsten Lesefertigkeiten etwas dabei sein.

a Bücher1
Tisch mit den ausgewählten Büchern

 

Insgesamt nahmen an Buch auf – Meinung ab! in den vergangenen zehn Jahren 25.000 Mädchen und Jungen teil, knapp 2000 waren es im letzten Jahr.

Als prominente Vorleserin nahm sich in diesem Jahr Gabriele Meyer, weiblicher Part des Kabarett-Duos Die Schwerdtfegers, Zeit für den Vortrag einer Passage aus dem Buch Hilfe, ein Hox! von Stefanie Dörr, Arena Verlag. Eine vierte Klasse und eine zweite Klasse waren zum Aktionsstart gekommen. Zauberer Jens Bork brachte die Kinder nach der Lesung zum Staunen.

a Gabriele Meyer
Gabriele Meyer

 

Bis zum 18. März läuft die Aktion BuchStapler. Die teilnehmenden Klassen können ihre Lieblingsbücher als Collage darstellen, ausgewählte Szenen zu einem Hörspiel gestalten, die Geschichte auf eigene Weise neu erzählen.

Am Ende winkt der Siegerklasse eine Fahrt ins Gutenberg-Museum nach Mainz. Außerdem werden Karten zum Abschlussfest am 8. Mai verlost; 2017 ist dazu ein Kreativworkshop der Illustratorengemeinschaft Labor aus Frankfurt geplant.

JF

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.