Die Gewinner können sich nun auf eine Lesung mit ihrem Wunschautor freuen Gmeiner Verlag: Die Buchhandlung Wittlich gewinnt beim dritten Busfahrten-Gewinnspiel

Die Altstadt Buchhandlung Wittlich geht als Sieger des vom Gmeiner-Verlag, in Kooperation mit der Frankfurter Buchmesse und dem Börsenverein des deutschen Buchhandels, ausgelobten dritten Busfahrten-Gewinnspiels hervor.

(1. v. l.) Verleger Armin Gmeiner, Vertriebs- und Marketingleiter Jochen Große Entrup (2. v. l.) und Marketingmanager Alexander Schulz (1. v. r.) gratulieren Buchhändlerin Alexandra Marbach (2. v. l.) zum Sieg © Gmeiner-Verlag

 

Nach ihrem Premieren-Sieg im Jahr 2017 waren die Kunden fest entschlossen, erneut den Titel nach Rheinland-Pfalz zu holen. Trotz des Bücherverkaufs am Messesamstag boten viele Buchhandlungen ihren Kunden gemeinsame Busfahrten zur Messe an. Im Vorfeld wurden mehr als 3.500 Teilnahmekarten an die Buchhandlungen verschickt, die die treuen Kunden in die „Wahlurne“ am Gmeiner-Stand einwerfen konnten.

Leerung der Gewinnspiel-Box am Stand des Gmeiner-Verlags © Gmeiner-Verlag

Dort fand auch am späten Nachmittag die Live-Auszählung der abgegebenen Karten statt. Die Altstadt Buchhandlung Wittlich darf sich nun auf eine exklusive Lesung mit einem Wunschautor freuen. Dazu sponsert der Gmeiner-Verlag ein Catering im Wert von 300 Euro. Mit tatkräftiger Unterstützung der Frankfurter Buchmesse bestiegen die glücklichen Gewinner – unter dem Applaus der wartenden Menge – am Abend als erste ihren Bus, von denen umgerechnet 93,4 Prozent ihre Karte bis 15.00 Uhr eingeworfen hatten. Verleger Armin Gmeiner und Vertriebs- und Marketingleiter Jochen Große Entrup erwarteten darin bereits die Buchhändlerin Alexandra Marbach und die Mitreisenden zur Siegerehrung. Zur Verkürzung der Rückreisezeit wurde ihnen erlesener Wein sowie Lesestoff aus dem Gmeiner-Verlag überreicht. Nicht zuletzt der Erfolg aus dem Jahr 2017 hatte die Nachfrage so beflügelt, dass die Wittlicher eigens einen größeren Bus anmieten mussten, um dem Interesse der Kunden gerecht zu werden.

Vertriebs- und Marketingleiter Jochen Große Entrup (links) und Verleger Armin Gmeiner (rechts) gratulieren den Siegern des Busfahrten-Gewinnspiels © Gmeiner-Verlag

 

 

Die organisierten Busreisen gehören zur Tradition der Frankfurter Buchmesse. Auch in diesem Jahr fuhren Buchhändler und Veranstalter aus ganz Deutschland am Messesamstag mit begeisterten Lesern in Bussen in die Mainmetropole.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.