Dienstag, 8. Februar 2022 ab 15 Uhr - Jetzt kostenlos anmelden! buch@handel-Sonderausgabe Portugal

Portugal, das Gastland der Leipziger Buchmesse 2022, lädt Buchhändler*innen ein, die portugiesisch-sprachige Literatur kennenzulernen: Am Dienstag, den 8. Februar 2022 (15–18 Uhr), gestaltet Portugal im Rahmen einer buch@handel-Sonderausgabe einen literarischen Nachmittag in Zusammenarbeit mit Literaturtest und BuchMarkt.

Wir stellen an dieser Stelle täglich Highlight-Titel der austellenden Verlage vor. Heute:

Portugiesische Literatur bei Haymon

Yara Nakahanda Monteiro, Schwerkraft der Tränen

(Roman; aus dem Portugiesischen von Michael Kegler)

22,90 €*, ET: 08.03.2022

ISBN 978-3-7099-8153-5

ca. 208 Seiten, gebunden

 

Zwischen Angola und Portugal, zwischen Rebellion und Tragödie findet ein Bruch statt – einer, der eine neue Welt eröffnet, der zeigt, was uns ausmacht

Vitórias Leben besteht aus Erinnerungen: Da sind Bilder, Gerüche, der Geschmack von Sauermilch. Die Säulen eines Traumas, das Vitória nicht überwinden kann: zu wissen, dass ihre Mutter ein Land mehr liebte als ihre Tochter. Vitória wird in Angola geboren, die Großeltern fliehen mit ihr nach Portugal. Sie lernt ihre Mutter – Rosa, eine angolanische Freiheitskämpferin – nie richtig kennen. Kennt ihr Land, ihren Krieg nicht. Dann soll sie heiraten – und bricht aus, um Rosa zu finden. Das Luanda des 21. Jahrhundert besteht aus Kontrasten, ist abweisend und Heimat zugleich. Als Vitória in Huambo die Einzigartigkeit von Angola entdeckt, sich selbst auf der Spur, trifft sie auf die Geister einer fremden Vergangenheit und muss lernen, dass es Risse gibt, die zu tief sind, um noch geflickt zu werden.

Zum Buch

 

Neben Haymon präsentieren am 8. Februar zahlreiche weitere Verlage (u.a. Suhrkamp, Hanser, Kupido und Unionsverlag ihre Portugal-Empfehlungen. Die Veranstaltung findet als Sonderausgabe der buch@handel digital (via Zoom) statt, die Teilnahme ist kostenlos – und alle teilnehmenden Buchhandlungen erwartet im Anschluss ein portugiesisches Präsent. Anmeldungen sind bis zum 4. Februar 2022 möglich per E-Mail an besuchen@buch-at-handel.de.

Einen Einblick in alle Neuerscheinungen und die wichtigsten Backlist-Titel zum Gastlandauftritt bietet die Vorschau auf VLB-TIX.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.