Personalia Markus Niesen wird cbj- und cbt-Verlagsleiter

Markus Niesen
© privat
Jürgen Weidenbach
© Isabelle Grubert

Zum 1. April 2016 tritt Markus Niesen (Foto) die Verlagsleitung der zur Verlagsgruppe Random House gehörenden Verlage cbj und cbt an. Er folgt damit auf Jürgen Weidenbach, der sich nach seiner erfolgreichen Karriere in verschiedenen Kinder- und Jugendbuchverlagen und 13 Jahren bei der Verlagsgruppe Random House im Mai 2016 in den Ruhestand verabschieden wird, wie das Unternehmen heute mitteilt.

Markus Niesen (55) war 14 Jahre lang Programmgeschäftsführer und Verlagsleiter in der Verlagsgruppe Oetinger und hat unter anderem Suzanne Collins mit ihrem Bestseller Die Tribute von Panem entdeckt sowie den Vorleseverlag ellermann und die Oetinger Taschenbuch GmbH positioniert und aufgebaut. Im Juli war bekannt geworden, dass er Oetinger verlässt [mehr…].

„Ich habe die Zusammenarbeit mit Jürgen Weidenbach sehr geschätzt. Er ist ein leidenschaftlicher Programmgestalter und kluger Stratege, vor allem aber ein Buchliebhaber, der verantwortlich ist für die großartigen Erfolge von Monika Feth, Ute Krause, Christopher Paolini, Ingo Siegner, Jonathan Stroud, Markus Zusak und vielen mehr. Wir alle danken ihm von Herzen dafür und wünschen ihm für die Zukunft alles Gute. Mit Markus Niesen haben wir einen sehr kompetenten und erfahrenen Verlagsleiter für cbj und cbt gewinnen können. Meine KollegInnen und ich freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit mit ihm“, so Nicola Bartels, verlegerische Geschäftsführerin der Verlagsgruppe Random House und verantwortlich für die Verlage Blanvalet, Limes, Penhaligon, cbj und cbt.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.