Verstärkung für das literarische Lektorat Ulrike Ostermeyer kommt als Senior-Lektorin zu Rowohlt

Ulrike Ostermeyer  (c) Anikka Bauer

Ulrike Ostermeyer kommt als Senior-Lektorin zu Rowohlt. Ihr Schwerpunkt wird dabei auf der deutschsprachigen Literatur liegen – den Bereich, den Ulrike Schieder betreut hat, die Anfang 2022 als Lektorin zum dtv wechseln wird.

Ulrike Ostermeyer zählt zur ersten Garde der literarischen Lektoren: Von 2013 bis 2017 war sie Verlagsleiterin des Arche Literaturverlages; zuvor war sie als Programmverantwortliche für  dtv und die Ullstein Buchverlage tätig. Mit ihrer jahrzehntelangen Erfahrung im literarischen Lektorat werde sie fdeshalb „für Rowohlt sowohl für Betreuung von Hausautor:innen wie in der Akquise eine große Bereicherung sein.“, wie es aus dem Verlag heißt. Zuletzt war Ulrike Ostermeyer als Editor-at-Large für den Kampa Verlag sowie als freie Lektorin unter anderem für die Verlage Claassen, Hanser Berlin und Matthes & Seitz tätig.
Anna Humbert

Anna Humbert als Lektorin für das Literaturprogramm von Rowohlt und Rowohlt Hundert Augen begonnen. Sie war zuvor Kuratorin im Literaturhaus Berlin und wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Neuere Deutsche Literatur an der Universität Potsdam.
Ulrike Ostermeyer und Anna Humbert verstärken die von Marcus Gärtner geführte Abteilung, der außerdem Katja Sämann als Senior-Lektorin, Margit Knapp sowie – seit Februar 2021 –  Sarah Houtermans angehören.
 

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.