Alexander N. Greene baut STM-Programm für De Gruyter in den USA auf

De Gruyter will mit Beginn des Jahres 2013 seine Programmabteilung in den USA weiter ausbauen. Dafür soll im Bostoner Büro des Unternehmens Alexander N. Greene die Gebiete in den STM (Science, Technology, Medicine) kontinuierlich aufbauen und weiterentwickeln, heißt es jetzt in einer Pressemitteilung.

In den vergangenen Jahren hatte De Gruyter sein geisteswissenschaftliches Programm im US-Markt verstärkt und dafür sieben Mitarbeiter eingestellt [mehr…]. Auch die Vertriebsmannschaft wurde konsequent auf sieben Stellen erweitert. Durch dieses personelle Engagement konnte De Gruyter seine Marktposition deutlich ausbauen und sein Renommee in der amerikanischen akademischen Gemeinschaft erheblich steigern.

„Mit den neuen Lektoratsstellen in Boston setzt De Gruyter seinen strategischen Ausbau des internationalen Programms zielgerichtet fort“, sagt Dr. Sven Fund, CEO von De Gruyter. „Die neuen Kollegen werden dazu beitragen, das internationale Profil unseres Verlags im größten Wissenschaftsmarkt der Welt weiter zu schärfen.“

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.