Ärzte Zeitung und Main-Echo mit kostenlosem Gesundheitsmagazin für Endkunden

In diesem Frühjahr ist die Kooperation der beiden Verlage Main-Echo (Aschaffenburg) und Ärzte Zeitung (Neu-Isenburg) gestartet: Gemeinsam produzieren sie das Gesundheitsmagazin Gesundheit!, das die Abonnenten des Main-Echo viermal im Jahr als Beilage kostenlos erhalten.

„Wir sind froh und glücklich, für dieses Projekt einen so starken Partner gefunden zu haben“, sagt Main-Echo-Chefredakteur Claus Morhart. Die Ärzte Zeitung verfüge über ein einmaliges Fachwissen in den Bereichen Medizin und Gesundheitspolitik. Diese Kompetenz stehe jetzt auch den Lesern des Main-Echo zur Verfügung. Wolfgang van den Bergh, Chefredakteur der Ärzte Zeitung, hält das Projekt für beispielhaft: „Für uns bietet das neue Magazin die Möglichkeit zu einer echten Zweitverwertung unserer Recherchearbeit. Wir freuen uns über diesen Einstieg in einen neuen Markt.“

Die erste Ausgabe von Gesundheit! ist bereits Ende April erschienen, die zweite Aufgabe kommt im Juli 2009 heraus. Die erschienene Erstausgabe macht deutlich, wie das Konzept in der Praxis funktioniert: Die Ärzte Zeitung liefert die überregionalen Inhalte aus Medizin und Gesundheitspolitik. Das Main-Echo steuert zu den einzelnen Themen regionale Fenster bei, etwa Interviews, Porträts oder auch Reportagen. Beide Verlage sind davon überzeugt, dass dieses Konzept auch von anderen Regionalzeitungsverlagen genutzt werden kann. Erste Gespräche mit weiteren potenziellen Partnern hätten bereits stattgefunden, weitere Interessenten seien herzlich willkommen.

Auch im Anzeigenverkauf arbeiten die beiden Verlage für Gesundheit! zusammen. Die Ärzte Zeitung kümmert sich um überregionale Kunden, das Main-Echo betreut die lokalen und regionalen Märkte. „Eine solche Zusammenarbeit ist gerade in schweren Zeiten für Zeitungsverlage zukunftsweisend“, so Morhart. Beide glauben, dass das neue Supplement ein Erfolg bei den Lesern wird: „Wir wissen aus aktuellen Leserumfragen, dass keine anderen Themen unsere Leser so interessieren wie Gesundheit und Medizin“, betont van den Bergh.

Auch im Internet wollen beide Häuser zusammenarbeiten. Die Ärzte Zeitung, die einzige Tageszeitung für Ärzte in Deutschland, gehört zur Fachverlagsgruppe Springer Science and Business-Media. Das Main-Echo hat acht Lokalausgaben erreicht täglich etwa 250.000 Leserinnen und Leser.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.