Bulletproof-Media mit neuem Blog für Digitale Mechanismen

Christian Hoffmeister

Im jüngst gestarteten Blog Open-Social-Publishing beobachtet die Hamburger Beratungsagentur Bulletproof Media die Auswirkungen der digitalen Logiken auf das „Publishing“, also die Art und Weise, wie Inhalte im digitalen Zeitalter gefunden, erstellt und verbreitet werden können.

Bulltprofof-Media-Gründer Christian Hoffmeister (Foto) über seinen neuen Blog: „Digitale Mechanismen verändern nicht nur die Produktwelt der Medien – vielmehr stehen ganze Wertschöpfungsketten auf dem Prüfstand, auch – und gerade – im Verlagswesen. Was früher noch den Wechsel hin zu digitalen Druckvorlagen bedeutete reicht heute deutlich weiter: Jeder kann online Zugang zu professionellen Publishing-Werkzeugen bekommen, und soziale Netzwerke schaffen einerseits neue Vertriebskanäle, andererseits auch Zugang zu Fähigkeiten und Arbeitskraft. “

Täglich will der Experte für die Bereiche E-Publishing, Social Media und digitale Transformation deshalb hier Tendenzen und Thesen beschreiben, aber auch Werkzeuge und Anwendungsfälle vorstellen. Der Blog soll sich so zu einer Art Handwerkskoffer werden, in dem sowohl schon längst etablierte ebenso wie neue und innovative Modelle zu finden sind.

Hofmeisters „Ziel ist es, mit einfachen Beispielen auch bisher weniger digital-affinen Publishern aufzuzeigen, wie sich die Digitalisierung auf ihr Geschäft auswirkt – aber auch, wie sie ganz einfach vorhandene Anwendungen und Plattformen nutzen können. Nicht alles, was wir hier beschreiben, kommt originär aus dem Content-Bereich. Uns geht es vielmehr darum, neue Perspektiven aufzuzeigen, die auch für das Verlagswesen relevant werden könnten“.

Unsere Einschätzung: Auch, wenn für die Buchbranche sicher (zunächst noch) andere Mechanismen gelten, als für Zeitungen, Zeitschriften etc.: Für alle, die sich einen regelmäßigen Überblick über neue Entwicklungen des digitalen Publizierens verschaffen wollen, dürfte Open-Social-Publishing eine ebenso interessante Quelle werden, wie sie auch „smart digits“ [mehr…] ist.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.