Cornelsen und Auralog beenden Kooperation / Auralog jetzt mit HMS

Die Vertragspartner Auralog und Cornelsen haben die seit fünf Jahren dauernde Kooperation zum 30.06.2003 beendet. Die gemeinsam gelaunchten Reihen Tell me More und Talk to Me haben sich, so heißt es in einer Info von heute, „einen führenden Platz im Bereich Sprachlernsoftware für Erwachsene erobert. Für Grundschulkinder wurde die Reihe Tell me More Kids – Englisch kinderleicht eingeführt. Eine viertel Million verkaufter CD-ROMs und Auszeichnungen mit allen führenden Bildungssoftwarepreisen zeugen vom Erfolg der Kooperation.“

Cornelsen-Geschäftsführer Wolf-Rüdiger Feldmann aber: „Als Verlag mit eigener Kompetenz in der Entwicklung von Sprachlernsoftware wollen wir perspektivisch nicht nur vertrieblich auf das Marktsegment eingehen.“

Auch bei Auralog will man für eine strategische Weiterentwicklung offen sein: „Wir wollen den Vertrieb ausbauen und unsere Sprachlernprodukte breiter im deutschsprachigen Markt anbieten“, erklärt Auralogs Vertriebsleiter Jean Richen.

Ab Juli 2003 wird das Hamburger Medien Haus neuer Vertriebspartner von Auralog sein. Unabhängig vom Distributor-/Vertriebswechsel können alle im Handel befindlichen Softwaretitel der Reihen Tell me More 6.0, Tell me More Kids – Englisch kinderleicht mit Julius und Calico und Talk to Me 5.0 regulär weiter verkauft werden.

Für die Version 6.0 von Tell me More ist für den Buchhandel ein Austausch mit der im August erscheinenden neuesten Version 7.0 zu gleichen Lieferkonditionen und Ladenpreisen vorgesehen. Die Belieferung mit Version 7.0 erfolgt durch den Auslieferungspartner des Hamburger Medien Hauses, die TVA in Gotha. Für Fragen des Buchhandels stehen die Handelsvertreter des Cornelsen Verlags noch zur Verfügung.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.