NRW: Welttagsparty heute abend

Gestern Abend fand in der ausverkauften Alten Oper in Frankfurt die Auftaktveranstaltung zu den LESEKÖPFEN 2004 statt. Schon auf der zentralen Pressekonferenz in der vergangenen Woche wurde auf die zahlreichen und vielfältigen Aktionen am 23.4. in den Buchhandlungen hingewiesen.

Die NRW-Presse wird heute noch einmal vom Landesverband NRW gezielt über die 49 Veranstaltungen in 28 Städten informiert, die Sie auch unter www.buchnrw.de finden. Seit einigen Wochen hat WDR 5 seine Hörer bereits mit einem Trailer auf den Welttag eingestimmt. Morgen Nachmittag wird der Landesvorsitzende Stefan Könemann in der WDR-Sendung „Daheim und Unterwegs“ zu Gast sein und über den Welttag des Buches in NRW berichten.

Zum Eröffnungsfest in NRW werden heute Abend im Kölner Literaturhaus über 800 Gäste erwartet, die Party ist bereits ausverkauft! [mehr…]. Als prominente Leseköpfe werden Staatssekretärin Prof. Dr. Miriam Meckel, der Kölner Oberbürgermeister Fritz Schramma, die Verleger Dr. Gottfried Honnefelder und Dr. Rutger Booß, der Buchhändler Dr. Michael Koschinski sowie die Börsenvereins-Pressesprecherin Anja zum Hingst über ihr „Buch Nr.1“ sprechen. Ob Sie dabei ihr erstes, ihr wichtigstes oder ihr liebstes Buch vorstellen, ist Ihnen ganz selbst überlassen.

Die Gesprächsrunde wird von einem literarischen Programm zum Thema des Abends umrahmt: Ulla Lenze liest aus ihrem preisgekrönten Debüt „Schwester und Bruder“. Der Schauspieler Mario Scheel präsentiert gemeinsam mit dem Saxophonisten Gerald Doeke Ausschnitte aus dem Hemingwayprogramm „Wem die Stunde schlägt“.

Eine Ausstellung zeigt dazu die unterschiedlichsten Präsentationen rund um das Buch, die Kölner Buchkünstler Elisabeth Broel und Gernot Cepl machen hier Bücher zu Kunstwerken. Bis in die frühen Morgenstunden wird dann LPC Latin Pop Connection mit einer Mischung aus Latin und Pop-Nr. 1-Hits zum Tanz aufspielen.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.