Orell Füssli unterbreitet Kaufangebot für Rösslitor Bücher AG, St. Gallen

Die Orell Füssli Buchhandlungs AG, Zürich, hat, wie eben bekannt wird, den Aktionären der Rösslitor Bücher AG, St.Gallen, ein Übernahmeangebot gemacht. Die jeweiligen Verwaltungsräte beider Firmen haben sich darüber bereits einvernehmlich verständigt.

Das Angebot umfasst auch die Buchhaus Meili AG, die Schaffhauser Tochtergesellschaft der Rösslitor AG.

Damit will die Schweizer Buchhandelskette (an der Heinrich Hugendubel beteiligt ist) in die Ostschweiz expandieren und so ihre Stellung in der deutschsprachigen Schweiz festigen.

Die Rösslitor Bücher AG ist die führende Buchhandlung in St.Gallen und soll als juristisch eigenständige Tochtergesellschaft weitergeführt werden. Und die alteingesessene Buchhandlung Meili in Schaffhausen war 2002 im Rahmen einer Nachfolgeregelung von Rösslitor übernommen worden.

Mit der Integration in die Orell Füssli Buchhandelskette soll die „traditionelle Qualität des Sortimentsbuchhandels der Rösslitor Buchhandlungen in der Ostschweiz nachhaltig gesichert werden“, wie Klaus Oesch, der VR-Präsident von Orell Füssli, betont.

Die Orell Füssli Buchhandlungs AG, in Zürich, ist mit einem Umsatz von 95 Mio. CHF (2003) das führende Buchhandelsunternehmen der deutschsprachigen Schweiz. Sie betreibt Buchhandlungen in den Räumen Zürich, Winterthur und Luzern sowie die rasch wachsende Internetbuchhandlung www.books.ch. Die Orell Füssli Buchhandlungs AG ist eine Tochtergesellschaft der börsenkotierten Orell Füssli Holding AG.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.