Papego jetzt im Vertrieb von Litvideo

Die Hamburger Unternehmen Briends GmbH und qub media GmbH (Litvideo) haben eine Vertriebskooperation zur Vermarktung der von Briends entwickelten App „Papego“ geschlossen, die das mobile Weiterlesen gedruckter Bücher ermöglicht.

„Die App wurde im März 2016 erfolgreich gelauncht und erste Nutzerdaten zeigen, dass sie von den Lesern gut angenommen wird“, sagte Briends-Geschäftsführer Dr. Karl-Ludwig von Wendt. „Nun kommt es im Interesse aller Beteiligten auf eine schnelle Marktdurchdringung an. Mit qub media haben wir dafür einen starken Vermarktungspartner gefunden, der in der Branche extrem gut vernetzt ist.“

Lars Koopmann, Geschäftsführer qub media, ergänzt: „Seit nunmehr zehn Jahren begleiten wir namhafte Verlage beim Endkundenmarketing und haben dabei unser Leistungsportfolio schrittweise erweitert. Papego ist eine sehrstarke Lösung für das Buchmarketing, die den Lesern einen echten Mehrwertbietet, das gedruckte Buch im digitalen Wandel stärkt und das Potenzial hat, zum Branchenstandard zu werden.“

Die Briends GmbH wurde von Dr. Karl-Ludwig von Wendt gegründet, der als Bestsellerautor „Karl Olsberg“ seit Langem in der Buchbranche aktiv ist. Die Papego App [mehr…] ermöglicht es, gedruckte Bücher mobil weiterzulesen. Dazu scannt man einfach die zuletzt gelesene Seite mit der App und erhält dann kostenlos einen Auszug von 25% ab der gescannten Seite auf das Smartphone oder Tablet. Die App wurde auf der Leipziger Buchmesse erstmals der Öffentlichkeit präsentiert und prompt mit dem „Neuland 2.0“-Publikumspreis ausgezeichnet. Erste Papego-Titel sind im Piper Verlag und Berlin Verlag erschienen, Olsbergs neuer Roman „Mirror“, der im August bei Aufbau erscheint, wird ebenfalls das Papego-Logo tragen.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.