Rainald Goetz stellt neuen Roman im Suhrkamp-Pressebüro vor

Das gibt’s wahrlich nicht oft: Eine Buchpremiere als Pressetermin bei der Suhrkamp-Pressechefin im Büro. Rainald Goetz lud gemeinsam mit Tanja Postpischil ein, sich in ihrem Büro zu treffen, dort mit dem Autor zu reden und sich natürlich ein Exemplar des neuen Romans Johann Holtrop. Abriss der Gesellschaft signieren lassen zu können.

Trotz sommerlicher Temperaturen folgten der Einladung zahlreiche Kollegen. Ließen sich von Goetz etwas über das neue Buch erzählen, folgten auch seinem Plädoyer zur Einhaltung der Sperrfrist (in diesem Falle: der 8. September) und ließen sich ihr Exemplar signieren.

Fotos: Susanne Schleyer/Suhrkamp Verlag)

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.