Schnelle Hilfe für kleine Buchhandlungen: Elektronischer Adventskalender für Ihre Veranstaltungen im Weihnachtsgeschäft

Die neue Website: Jetzt schnell mit Ihren Veranstaltungen befüllen! /
Per Klick aufs Bild zur Preview

Hier bekommen kleine Buchhandlungen einen elektronischen Adventskalender für ihre Homepage – und zwar ganz kostenlos. Den hat die Facebook-Gemeinschaft „Eine Zukunft für die kleinen Buchhandlungen“ in Zusammenarbeit mit dem „Buchhandel Online“-Team der eurosoft IT GmbH entwickelt. Der Adventskalender erfasst alle Events, die explizit in kleinen Buchhandlungen und in der bevorstehenden Weihnachtszeit stattfinden werden.

„Mit diesem Projekt möchten die beiden Communities darauf aufmerksam machen, welche wichtige kulturelle Rolle der Buchhandel in der Fläche – auch außerhalb des reinen Buchverkaufs – spielt“, sagt eurosoft-Geschäftsführer Vincenzo Casciato. Auch unterstützen bereits einige Autorinnen und Autoren dieses Projekt mit Gedichten und Kurzgeschichten, die sich hinter den Törchen des Kalenders verbergen. Freigeschaltet wird der Kalender, wie es sich gehört, zum 1. Dezember. Ein Preview steht den Branchenteilnehmern bereits jetzt zur Verfügung.

Noch bis zum 30. November können Sie unter http://www.weihnachten-in-kleinen-buchhandlungen.eu/build/ schon mal vorab gucken. Kleine Buchhandlungen können ihre Veranstaltungen bis kommenden Freitag einsenden. Autorinnen und Autoren, die das Projekt mit Kurzgeschichten, weihnachtlichen Gedichten oder Reimen unterstützen möchten, sind ebenfalls eingeladen, ihre Textbeiträge bis zu diesem Termin per E-Mail einzusenden. Vorschläge von Verlagen sind ebenfalls willkommen.

Schicken Sie Ihre Informationen bitte an: savethesmallbookshops@gmail.com oder
info@buchhandel-online.net.

Ab dem 1. Dezember 2012 steht der Weihnachtskalender, in dem Events aus Deutschland, Österreich sowie der Schweiz vorgestellt werden, unter http://www.weihnachten-in-kleinen-buchhandlungen.eu zur Verfügung und kann von allen, die sich dem Geist dieses Projektes verbunden fühlen, in welcher Form auch immer publik gemacht werden. Veranstaltungen in der Region können dann von Kunden per Postleitzahlensuche schnell gefunden werden.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.