UMGEBLÄTTERT: Bücher und Autoren am MITTWOCH in den Feuilletons – und Matthias Politycki als Marathonläufer

Jeden Morgen blättern wir für Sie durch die führenden Tageszeitungen – damit Sie schnell

einen Überblick haben, wenn Kunden ein bestimmtes Buch suchen oder Sie nach einer Idee für einen aktuellen Büchertisch.

Und wenn Sie eine spannende Rezension anderswo finden: Schicken Sie uns schnell eine Mail?

Frankfurter Rundschau

Führt seine Bäckström-Reihe mit „vergnüglicher Schärfe“ fort: Leif GW Persson Der glückliche Lügner (btb).

Frankfurter Allgemeine Zeitung

Führt zu den Kernfragen der neuen Biologie: Bernhard Kegel Die Herrscher der Welt (DuMont).

Das Leben als Marathonläufer: Matthias Politycki} ([42,195} ([HoCa).

Was wilhelminische Kolonialpolitik anrichtete: Christian Bommarius Der gute Deutsche. Die Ermordung Manga Bells in Kamerun 1914 (Berenberg).

Auf Seite N3 unter dem Titel „Rote Zibebe“: JUNI – Magazin für Literatur und Kultur
Heft 47/48
: „Improvisationen in mehr als zwei Bildern“

Die Welt

Heute nix.

Süddeutsche Zeitung

Zwei Sammelbände von Frank Schirrmacher Ungeheuerliche Neuigkeiten (Blessing) und Technologischer Totalitarismus (Suhrkamp).

Rio de Janeiro, im Abstand von über 100 Jahren fotografiert: Marc Ferrez, Robert Polidori Rio (Steidl).

Ein Tagebuch aus dem Nachlaß: Sarah Kirsch Ænglisch (DVA).

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.