Werbung für das Copyright: Künstler besuchen Schulen

Im Kampf für den Schutz von geistigem Eigentum setzen die fünf schweizerischen Verwertungsgesellschaften auf Basisarbeit. Wie musikmarkt.de berichtet besuchen bei der Aktion „respect ©opyright!“ bekannte Künstler Schulen in der Deutsch- und Westschweiz, umd den Nachwuchs altersgerecht für das Thema zu sensibilisieren. Es soll zwei Jahre lang laufen.

Lockere Sprüche sollen helfen Einsichten zu erzeugen. Bereits seit 2006 wird das juristische Thema unter dem Titel „respect ©opyright!“ in Schweizer Schulen vermittelt. Die fünf Verwertungsgesellschaften ProLitteris, SSA, SUISA, SUISSIMAGE und SWISSPERFORM sind Träger der Aktion. Christine Schoder, Koordinatorin „respect ©opyright!“, von SUISSIMAGE, wird zitiert, man habe sich entschieden auf diese Art und Weise an die Schüler heranzutreten, weil sie mit Lehrmitteln übersättigt seien.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.