„Wir wollen Marktführer bleiben“: Neues Logistikzentrum von KNV und KNO VA ist in Betrieb gegangen

Das Foto ist das Dokument für den heutigen offiziellen Betriebsstart: Nach „nur“ 20 Monaten Bauzeit und „einer intensiven Testphase“ (Oliver Voerster) hat KNV Logistik in Erfurt heute ihren Betrieb aufgenommen – „Europas größte und modernste Medienlogistik“.

Start heute „für Europas größte und modernste Medienlogistik“

Oliver Voerster (M.), geschäftsführender Gesellschafter der KNV Gruppe, feierte vor Ort mit der Belegschaft das Ereignis und drückte zusammen mit seinen Geschäftsführerkollegen Frank Thurmann (r.) und Uwe Ratajczak (l.) symbolisch den Startknopf: „Wir können stolz darauf sein, dass wir eine solche Planeinhaltung für unser Jahrhundertprojekt erreicht haben. Dass ein Projekt in einer solchen Größe so läuft, ist eine Seltenheit,“ berichtet er.Mit rund 300 Mitarbeitern ging das neue Logistikzentrum von Koch, Neff & Volckmar GmbH (KNV) und der Koch, Neff & Oetinger Verlagsauslieferung GmbH (KNO VA) offiziell an den Start.

Der Betrieb wird ab sofortt bis Sommer 2015 sukzessive hochgefahren; bis zum Vollbetrieb soll die Belegschaft auf 1.000 Mitarbeiter erhöht werden.

„Wir waren immer Marktführer, der wesentliche Entwicklungen im Buchmarkt mit vielen Innovationen vorangetrieben hat und wollen dies auch in Zukunft bleiben. Durch die konsequente Nutzung der Synergieeffekte unserer Unternehmensgruppe werden wir uns am Markt ein Alleinstellungsmerkmal einer einzigartig vernetzten und effizienten Lieferkette zwischen Buchgroßhandel, Verlagsauslieferung und weiteren logistischen Dienstleistungen verschaffen“, so Voerster. „Von diesen Synergieeffekten können wiederum Kunden, Einkaufsgemeinschaften und Verlage profitieren, die sich mit uns verbinden und die Kraft unserer Branchenlogistik nutzen.“

Die Zentralisierung der Logistik in Erfurt ist mit einer Investitionssumme von über 150 Mio. € das bisher größte Projekt, das die Unternehmensgruppe in ihrer 185-jährigen Geschichte gestemmt hat. „Noch nie gab es in unserer Unternehmensgeschichte ein solch umfassendes Projekt, das uns auf einen Schlag, in wenigen Monaten, zu einer komplett neuen und viel leistungsfähigeren Infrastruktur geführt hat“, fasst der Geschäftsführer zusammen.

Zunächst werden die Kunden des KNV Barsortiments, die bisher vom Standort Köln aus beliefert wurden, zunehmend aus Erfurt beliefert. Auch der schrittweise Umzug der Verlagsbestände der KNO Verlagsauslieferung von Stuttgart nach Erfurt hat begonnen. Im Frühjahr 2015 wird schließlich noch die Ware des Stuttgarter Barsortiments zum neuen Logistikstandort gebracht. Wenn KNV Logistik seinen Vollbetrieb aufgenommen hat, wird rund ein Fünftel der Ware für den deutschsprachigen Buchmarkts aus Erfurt kommen.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.