Umgeblättert Bücher und Autoren heute in den Feuilletons – und das letzte Buch von Ulrich Beck

Frankfurter Allgemeine

  • Müd die Lider, aber so wach der Blick im zerknitterten Gesicht: Zum Tod des englischen Bühnen-und Filmschauspielers John Hurt

Kinder und Jugendbücher

  • Die abenteuerliche Reise einer Maus zum Mond: Torben Kuhlmann Armstrong. Die abenteuerliche Reise einer Maus zum Mond (NordSüd)
  • Koos Meinderts lässt einer alten Frau den Todeswunsch: Lang soll sie leben (Jungbrunnen)
  • Eine Buchreihe stellt das Leben der Dessauer Bauhaus-Künstler vor: Ingold Kern, Jutta Stein, Kitty Kahane Wer wohnt in weißen Würfeln? (E.A. Seemann Verlag)
  • Bei Ursula Poznanski kämpft ein Jugendlicher mit einer Überwachungsdrohne: Elanus (Loewe)

Frankfurter Rundschau

  • Der Film Siebzehn gewinnt den Max-Ophüls-Nachwuchspreis
  • Landgericht im ZDF, eine Verfilmung von Ursula Krechels Roman

Die Welt

Heute nix.

Süddeutsche Zeitung

  • Verrat und Selbstbetrug, Aufbruch und Desillusionierung im geteilten Korea 1960: Anna Kim Die große Heimkehr (Suhrkamp)
  • Das letzte, nachgelassene Buch von Ulrich Beck Die Metamorphose der Welt (Suhrkamp)

Das politische Buch

  • Joachim Radkau Geschichte der Zukunft (Hanser)
  • Christian Baron Proleten, Pöbel, Parasiten (Das Neue Berlin)
  • Kirstin Lindloff Beyond „Trading up“: Environmental Federalism in the European Union (Nomos)

Und wenn Sie eine spannende Rezension anderswo finden: Schicken Sie uns schnell eine Mail?

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.