Vorgeblättert Bücher und Autoren in der ZEIT und im FREITAG

Hier finden Sie die Bücher, die in der ZEIT und im Freitag besprochen werden. Damit Sie heute schon wissen, wonach der Kunde morgen fragt, was sie auslegen und vielleicht noch schnell bestellen sollten.

Die Zeit

Wenn Stalin anrief: Wie die Menschen in der Not des sowjetischen Alltags lebten: Karl Schlögels großartiges Porträt einer untergegangenen Welt

  • Karl Schlögel Das sowjetische Jahrhundert (C.H. Beck)

Krieg ist Aufbruch und Erotik Für Thomas Mann war Julien Gracq ein „Lüstling der Barbarei“. Jetzt ist aus dem Nachlass des französischen Klassikers Das Abendreich erschienen – ein grausames Wunder

  • Julien Gracq: Das Abendreich (Droschl)

Haarsträubend, herzzerreißend: Der Schriftsteller Emmanuel Carrère besichtigt die Flüchlingsmisere in Calais – von ungewohnter Seite

  • Emmanuel Carrère: Brief an eine Zoowärterin aus Calais (Matthes & Seitz)

Das Taschenbuch

Tanzen mit Worten: Christoph Türcke erklärt, was ein Philosoph ist

  • Christoph Türcke: Nietzsches Vernunftpassion. Aufsätze und Reden (zu Klampen)

der Freitag

folgt

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.