Literaturpreise Schweizer Buchpreis 2016: Nominiert sind Sacha Batthyany, Christoph Höhtker, Christian Kracht, Charles Lewinsky und Michelle Steinbeck

Gestern die Shortlist zum Deutschen Buchpreis, heute wird die Shortlist des Schweizer Buchpreises veröffentlicht. Die Auszeichnung ist mit insgesamt 40000 Franken dotiert. Der Preisträger erhält 30000 Franken; die vier anderen Finalisten erhalten jeweils 2500 Franken. Die öffentliche Preisverleihung findet am Sonntag, 13. November um 11 Uhr im Rahmen des Literaturfestivals BuchBasel im Theater Basel statt.
Die Nominierten

Sacha Batthyany: Und was hat das mit mir zu tun? (Kiepenhauer & Witsch)

Christoph Höhtker: Alles sehen (Ventil)

Christian Kracht: Die Toten] (Kiepenhauer & Witsch)

Charles Lewinsky: {Andersen (Nagel & Kimche)

Michelle Steinbeck: Mein Vater war ein Mann an Land und im Wasser ein Walfisch (Lenos)

Für den Schweizer Buchpreis 2016 wurden 83 Titel eingereicht. Neu ist, daß der Schweizer Buchpreis auch im Netz kommentiert und diskutiert werden kann: auf den Bücherblogs www.lesefieber.ch und der neuen Plattform für Literaturkritik, dem Schweizer Buchjahr.
Die Jury:

Urs Bugmann (Literaturkritiker), Susanna Petrin (Kulturredaktorin bz Basel und Jury-Sprecherin), Esther Schneider (Redaktionsleiterin Literatur SRF), Philipp Theisohn (Förderprofessor für Neuere deutsche Literatur am Deutschen Seminar der Universität Zürich) und Martina Tonidandel (Buchhändlerin und Geschäftsführerin Schuler Bücher AG Chur).

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.