Veranstaltungen Am Samstag startet die Lesespaß-Initiative der Süddeutsche Zeitung Edition bei Pelzner in Nürnberg

Kinder lesen für Kinder: Am Samstag, den 2. Oktober 2010 um 14 Uhr startet der erste Jugendliteraturclub der Süddeutschen Zeitung in Nürnberg in der Buchhandlung Pelzner. Vier Kinder zwischen acht und zwölf Jahren lesen und diskutieren ihren Lieblingstitel der neuen „Edition Deutscher Jugendliteraturpreis“.

Dem Startschuss in Bayern folgen Jugendliteraturclubs in allen weiteren Bundesländern. Ausgewählte Kinder- und Jugendbuchhandlungen in Baden-Baden, Berlin, Werder/Havel, Bremen, Hamburg über Frankfurt, Neustrelitz, Braunschweig, Burscheid, Mainz, Saarbrücken, Dresden, Magdeburg, Pinneberg und Erfurt sorgen für gemeinsamen Lesespaß.

Alle Kinder und Buchhandlungen, die Teil der bundesweiten Lesespaß-Initiative werden wollen, können auch in ihrem Heimatort ein kleines „Literarisches Quartett“ gründen. Unter www.sz-neueprodukte.de findet sich ein detaillierter Veranstaltungsleitfaden sowie Tipps zur Durchführung. Erster Zwischenstopp der Lesespaß-Initiative wird auf der Leipziger Buchmesse im März 2011 sein. Dort werden alle Teilnehmer mit einer Urkunde in Gold, Silber oder Bronze ausgezeichnet.

„Die ausgesuchten Bücher der Edition sind Schätze. Als Unikate schwimmen sie auf keiner literarischen Welle mit und erfüllen die wichtigste Voraussetzung für ihr junges Publikum: Sie bieten spannendes Lesevergnügen“, sagt Roswitha Budeus-Budde, verantwortliche Redakteurin für Kinder- und Jugendbuch der Süddeutschen Zeitung. Die Kinderbuch-Expertin hat zusammen mit ihrer langjährigen Kollegin Hilde Elisabeth Menzel 20 für den Deutschen Jugendliteraturpreis nominierte oder ausgezeichnete Titel für die Edition ausgewählt.

In Zusammenarbeit mit dem Arbeitskreis für Jugendliteratur sind diese Bücher mit der Edition Deutscher Jugendliteraturpreis nun erneut zugänglich. „Ich wünsche mir, dass diese ausgezeichnete Literatur den Weg in möglichst viele Kinderhände findet und dazu beiträgt, dass Kinder zu Lesern werden und es auch bleiben“, so Regina Pantos, Vorsitzende des Arbeitskreises für Jugendliteratur.

Die Edition Deutscher Jugendliteraturpreis der Süddeutsche Zeitung umfasst 20 Kinderbücher aus 55 Jahren Deutscher Jugendliteraturpreis zum Vor- und Selberlesen. Mit „Danny oder die Fasanenjagd“ von Roald Dahl startet die neue Kinderbuchreihe der Süddeutschen Zeitung, in der auch Autoren wie Elizabeth Speare, Anna Gavalda, Mirjam Pressler, Sarah Weeks, Paul Maar oder Sheila Och vertreten sind. Jeder Band ist für 6,90 Euro im Hardcover mit Lesebändchen erhältlich.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.